Kontakt
Fliesen Kuhls
Albert-Einstein-Straße 15 A
31515 Wunstorf
Homepage:www.fliesen-kuhls.de
Telefon:05031 67703
Fax:05031 913172

SOLID TONES

Grain-Struktur und Farbergänzung für die aktuelle Innenarchitektur

Villeroy & Boch: Raumkultur für Anspruchsvolle

Konsequente Weiterentwicklung des er­folg­rei­chen Architekturkonzepts

Fliesenserie SOLID TONES von Villeroy & Boch
Fliesenserie SOLID TONES von Villeroy & Boch

Mit einer neuen, fein­ge­körn­ten Oberfläche in Grain-Optik er­wei­tert Villeroy & Boch Fliesen die er­folg­rei­che VilboStone Feinsteinzeugserie SOLID TONES um eine at­trak­ti­ve Materialanmutung, die in ak­tu­el­len Innenarchitekturkonzepten sehr ge­fragt ist. Damit um­fasst SOLID TONES hoch­wer­ti­ge Feinsteinzeugfliesen in drei Optiken: Die zarte Steinanmutung Stone sorgt für na­tür­li­che Behaglichkeit im Raum, die schlich­te Betonoptik Concrete er­zeugt ein modern-urbanes Ambiente und die de­zen­te Kornstruktur Grain ist ideal für raffiniert-puristische Gestaltungen. Außerdem kommt zu den be­stehen­den fünf Farben der helle Farbton white hinzu, der allen drei Oberflächen eine feine, ele­gan­te Ausstrahlung ver­leiht. Die Serie SOLID TONES ver­eint nun drei Optiken, sechs Farben und neun Formate in einem Baukastensystem für Architekten, das so­wohl sor­ten­rei­ne Verlegungen als auch di­ver­se Kombinationen ermöglicht.

Alle Designs von SOLID TONES sind zu­rück­hal­tend an­ge­legt und ent­fal­ten im Raum ihren kla­ren, mo­der­nen Charakter. Die Optiken Stone, Concrete und Grain sind je­weils in den glei­chen sechs Farben aus dem Beige-Grau-Spektrum er­hält­lich, die von hel­len, war­men zu dunk­len, küh­len Tönen ab­ge­stimmt sind. Damit er­laubt das Konzept viel­fäl­ti­ge, in­nen­ar­chi­tek­to­nisch wer­ti­ge Raumgestaltungen: Alle Farben kön­nen sor­ten­rein ver­legt oder mit­ein­an­der ge­mischt wer­den. Außerdem kön­nen die drei Oberflächen in einer Farbe oder in meh­re­ren Farben kom­bi­niert wer­den. Planende kön­nen so mit un­ter­schied­li­chen Farben und Materialanmutungen agie­ren und dabei so­wohl har­mo­ni­sche Ton-in-Ton-Verlegungen oder kon­tras­tie­ren­de Flächen erzeugen.

Quelle: Villeroy & Boch Fliesen, V&B Fliesen GmbH

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems Building GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang